1. Stakeholderworkshop mit guter Resonanz

Am 27. Mai 2015 wurde der 1. Stakeholderworkshop des Projekts WEHAM-Szenarien erfolgreich durchgeführt. Rund 35 Interessenvertreter u.a. aus den Bereichen Forstwirtschaft, Waldbesitz, Holzwirtschaft, Naturschutz, Jagd und Zertifizierung, folgten der Einladung der Verbundprojektpartner in das Haus der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin.

Der Workshop diente insbesondere dazu die Ansprüche der Interessenvertreter an die künftige Waldbehandlung und Holzverwendung für die Entwicklung von Szenarien weiter zu konkretisieren.

Am Vormittag der Veranstaltung wurde den Interessenvertretern das Verbundforschungsprojekt, die Bundeswaldinventur 2012 und das WEHAM-Modell sowie Status quo und Entwicklungen der Holzverwendung vorgestellt. Weiterhin wurden erste Vorabergebnisse einer Online-Befragung zu Verbandspositionen zur zukünftigen Waldnutzung und Holzverwendung bekanntgegeben.

Am Nachmittag diskutierten die Teilnehmer in fünf Arbeitsgruppen, unter der Leitung von Moderatoren der UNIQUE forestry and land use GmbH, über Wünsche und Zielgrößen zur zukünftigen Waldbehandlung und Holzmarktentwicklung.

Die Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen werden in den kommenden Wochen von den Verbundpartnern als Grundlage zur Bildung von WEHAM-Szenarien verwendet.

Download:

Fotos von den Arbeitsgruppenpostern